Skip to main content

Motorrad Helmkamera kaufen

„Begeisternde Helmkameras für besondere Aufnahmen ! „

3 bedeutende Dinge, die Sie wissen sollten:

 

Viele, attraktive Action Kameras für Sie Preis aufsteigend sortiert hier klicken ! „

Action-Cams haben ihren großen Auftritt bei extrem schnellen Situationen. Sie werden für den Einsatz an Motorrad- oder Fahrradhelm befestigt. Nicht jeder belastbare und leichte Spezialist ist für den Helm geeignet. Sehr bekannt ist die GoPro Hero und erhielt mit der fünf Version ein Update. Oftmals werden Mini-, Bullet oder Sportkameras genutzt. Der Slogan lautet, je kleiner, umso besser. Die Dominanz liegt auf den Festbrennweiten. Interner Speicher, Display oder sonstige Bedienelemente sind nicht vorhanden. Die kleine Kamera für den Helm sind sehr unkompliziert. Als Leichtgewicht von ca. 100 Gramm besitzen Sie höchstens drei Bedienungstasten und finden Platz in jeder Hosentasche.

 

1. Größe und Formation

Besitzt die Motorrad Helmkamera neben der minimalen Größe auch eine zylindrische Formation, beeinträchtigt sie nicht den Fahrer, wenn sie mit einer Hafthalterung an der Helmseite befestigt wird. Bestenfalls ist es Motorrad Helmkamera WiMiUS Action-Kamera 4K Action Cam 1080P 16MP möglich, zwischen zwei Bildwinkel zu schalten. Zahlreiche Modelle besitzen nur eine feste Einstellung des Weitwinkels. Ein großer Blickwinkel sorgt für eine schnellere Wirkung der Bewegung und die Ausrichtung der Kamera wird erleichtert. Wer sein Budget in eine gute Bildqualität investiert, stößt auf die Action-Cams des Marktführers GoPro. Zahlreiche filmende Sportler nutzen die Modelle des Herstellers. Das aktuelle Modell ist durch die 4K-Auflösung sehr scharf.

 

2. WLAN, GPS und Laserpointer

Durch die minimale Größe einer Helmkamera ist meistens kein Display vorhanden. Für die Kontrolle des Bildes sollte wenigstens ein WLAN-Modul bereitstehen. Die Kamera wird durch das Smartphone oder Tablet über das WLAN-Modul ausgerichtet werden und das entstandene Video kann sofort auf dem Handy-Display angesehen werden. Per App ist die Kamera fernzusteuern. Manche Modelle erlauben auch den Upload auf das Smartphone. Dadurch erfolgt die Bearbeitung und der Upload auf Video-Plattformen. Bei einer fehlenden WLAN-Funktion sollte wenigstens ein Laserpointer vorhanden sein. Ein integriertes GPS ist ein nützliches Teil, um den Drehort des Videos wiederzugeben.

Infos über Action Cam kaufen

3. Schlussbemerkung

Eine Motorrad Helmkamera ist meistens wasserundurchlässig und ist zum surfen oder tauchen einsetzbar. Für zahlreiche Motorrad Helmkameras ist das nicht unbedingt notwendig, wenn eine Dokumentation von rasanten Fahrten vorgesehen ist. Hier sind nur Modelle mit Spritzwasserschutz erforderlich. Bei wasserdichten Modellen ist eine Überprüfung der Kameraverkleidung notwendig. Ist die Kamera wasserdicht oder wird ein separates Schutzgehäuse benötigt, verursacht es additionales Gewicht.